Für alle statt für wenige.


Linksrutsch: rot-grün gewinnt

Von SPe, 4.April.2019

SP und Grüne legen im Entlebuch und im ganzen Kanton Luzern deutlich zu.

Ein höchst erfreulicher Wahlsonntag: SP und Grüne gewinnen bei den Luzerner Kantonsratswahlen 2019 und erreichen historische Bestresultate.

Im Wahlkreis Entlebuch erhalten die beiden Parteien 9% der Stimmen, so viel wie noch nie bei Kantonsratswahlen. Aufgrund des sehr hohen Quorums im kleinen Wahlkreis Entlebuch reicht das Resultat leider immer noch nicht für einen Sitzgewinn. Jedoch zählen die linken Entlebucher Stimmen im Wahlkreisverbund mit Willisau, dort konnten SP und Grüne je einen Sitz dazugewinnen. Gratulation nach Willisau!

Im Entlebuch hat die SP bei Kantonsratswahlen noch nie ein so starkes Ergebnis erreicht wie dieses Jahr: 4.93% WählerInnenanteil (+2.22%).

 

Nadja Stadelmann Limacher erhielt auf der Liste 3 die meisten Stimmen der fünf SP-KandidatInnen: Mit 1072 Stimmen erzielte die Werthensteinerin ein hervorragendes Resultat.

 

Die SP im Entlebuch freut sich ausserordentlich über die Wahlresultate vom vergangenen Sonntag. Wir bedanken uns herzlich bei unseren WählerInnen und allen UnterstützerInnen.
Ebenfalls bedanken wir uns bei unserem Regierungsratskandidaten Jörg Meyer für seinen grossen Einsatz für die SP. Das starke Wahlresultat unserer Partei bei den Parlamentswahlen ist zweifelsfrei auch sein Verdienst.

 

Entlebucher Sozis feiern

„Gemeinsam für Gerechtigkeit“
Engagiere dich jetzt mit uns.