Für alle statt für wenige.


50 Jahre Frauenstimmrecht in Luzern

Von SPe, 12.Oktober.2020

Vielfältiges Rahmenprogramm bis Februar 2021


Am 25. Oktober 1970 nahm eine Mehrheit der stimmberechtigten Luzerner Männer endlich das Frauenstimm- und -wahlrecht auf Kantons- und Gemeindeebene an. Der Kanton Luzern brachte diesen Schritt als dritter Deutschschweizer Kanton – kurz vor der Annahme auf eidgenössischer Ebene am 7. Februar 1971 – zustande. Dies war nur möglich dank des beharrlichen Engagements von vielen Frauen und Männern. 50 Jahre später soll nun diesem wichtigen und dennoch wenig bekannten Ereignis gebührlich gedacht werden.

Gleichberechtigung – gestern, heute, morgen
Das 50-Jahr-Jubiläum bietet für die Organisator*innen eine Gelegenheit, über Fragen zu Gleichberechtigung und Demokratie nachzudenken. Die auf der Jubiläums-Website  aufgeführten Veranstaltungen geben Fragen eine Bühne und Frauen das Wort. Sie werden von verschiedenen Organisationen und Institutionen organisiert und beschäftigen sich auf vielfältige Weise mit „Gleichberechtigung gestern, heute und morgen“.


Zur Website

50 jahre frauenstimmrecht luzern


Wenn frau will … Auf dem Weg zur Gleichstellung

Die grossartige Theatertour im Historischen Museum Luzern
Mehr


Gruß aus der Küche

Texte zum Frauenstimmrecht
Erschienen im Rotpunktverlag

Texte zum Frauenstimmrecht