Wir ergreifen Partei.


Ylfete Fanaj bewegt Luzern.

Von SPe, 27.April.2023

STANDPUNKT von Matthias Zemp

Jede*r soll ein gutes und selbstbestimmtes Leben führen können. Und uns alle verbindet weit mehr als was uns trennt. Diese Überzeugungen teilt Ylfete Fanaj. Schnell findet sie Zugang zu ganz unterschiedlichen Menschen und hat ein offenes Ohr für ihre Anliegen. Gerechtigkeit, sozialer Zusammenhalt und die Teilhabe aller sind Ylfete Fanaj besonders wichtig. „Luzern muss ein Kanton der Chancen und Perspektiven sein“, betont sie immer wieder. Auch gibt sie beherzt all jenen eine Stimme, die in unserer Gesellschaft und in der Politik zu wenig gehört werden. „Alle im Blick haben“, Ylfete Fanaj baut lieber Brücken anstatt Gräben herbeizureden, was ich ausserordentlich an ihr schätze.

„Luzern verbinden“, lautete Ylfete Fanajs Motto in ihrem Jahr als unsere Kantonsratspräsidentin. Die Wahl zur höchsten Luzernerin 2020/2021 war wohl verdient und drückte die Anerkennung und Wertschätzung breiter Kreise für ihr langjähriges politisches und gesellschaftliches Engagement aus.

Ich bin zutiefst überzeugt, Ylfete Fanajs Wahl zur Regierungsrätin ist ein grosser Gewinn für uns alle. Respekt, Ausgleich, Zusammenhalt, ihre Wahl erneuert und stärkt unsere Demokratie.