Fokus


Frisch ab Presse

 

Mai 2020

«Der Generationenschwindel»

Von Yves Wegelin | WoZ

Die Milliarden, die für die Coronakrise ausgegeben werden, dürften nicht unseren Nachkommen aufgebürdet werden, fordern einige Ökonomen und bürgerliche PolitikerInnen. Doch das Problem liegt anderswo. 

Artikel auf WoZ online lesen


«Prekäre Lage für Bäuerinnen»

Von Corsin Manser | watson

„Unglaublich, dass in der Schweiz so etwas möglich ist“. In der Coronakrise bilden sie das Rückgrat der Schweiz, doch die meisten Bäuerinnen in der Schweiz arbeiten nach wie vor ohne jegliche Absicherung. Jetzt gibt es erste Fortschritte, doch von einem Lohn-Obligatorium will der Bauernverband nichts wissen.

Artikel auf watson online lesen


Januar 2020

«Wohnungspolitik ist die beste Sozialpolitik»

Kommentar von Rudolf Strahm | Tages-Anzeiger

Wenn die Wirtschaft den Wirtschaftsstandort Schweiz schützen will, sollte sie an erschwinglichen Wohnungen für ihre Arbeitnehmerschaft interessiert sein.

Kommentar auf Tages-Anzeiger online lesen


«Tiefe Mieten sind die beste Altersvorsorge»

Interview von Yves Wegelin mit Jacqueline Badran | WoZ

Gegen die steigenden Mieten helfen nur mehr Genossenschaftswohnungen, sagt SP-Nationalrätin Jacqueline Badran, Vorstandsmitglied des Mieterinnen- und Mieterverbands. Über die vielen Gründe für ein Ja zur Initiative für „mehr bezahlbare Wohnungen“.

Interview auf WoZ online lesen


«Vom Privileg, nicht schützenswert zu sein»

Von Yonni Moreno Meyer | watson

Am 9. Februar stimmen wir über die Erweiterung der Rassismus-Strafnorm ab. Ein Brief ans „Komitee gegen dieses Zensurgesetz“.

Blogbeitrag auf watson.ch lesen


Oktober 2019

«Die soziale Frage bestimmt alles»

Von Andreas Fagetti | WoZ

Sowohl in der Gleichstellung wie auch in der Klimapolitik wird es nur Lösungen geben, wenn ein drittes Thema in den Fokus rückt: der soziale Ausgleich.

Kommentar auf WoZ online lesen


September 2019

«Gesellschaft ohne Wachstum»

Von Raul Zelik | WoZ

Eine ökologische Wende wird erst möglich, wenn wir andere Vorstellungen von einem guten Leben entwickeln. Durchsetzen lässt es sich nur dann, wenn man gleichzeitig die Machtverhältnisse in den kapitalistischen Gesellschaften angreift.

Artikel auf WoZ online lesen


Juni 2019

«Bäuerin, nicht erwerbstätig, mit Vollzeitjob»

Von Bettina Dyttrich | WoZ

In der Landwirtschaft gibt es immer noch den „Frauenberuf“ Bäuerin und den „Männerberuf“ Landwirt. Doch immer mehr Frauen lernen Landwirtin – und Bäuerinnen fordern mehr Rechte. Manche machen auch beim Frauenstreik mit.

Artikel auf WoZ online lesen


mehr